Feeds:
Beiträge
Kommentare

diy Vasen aus Holz
Anstelle bunter Blumen kann man auch mal bunte Vasen nehmen und so farblich ein paar Akzente in der Wohnung setzen. Natürlich versuchen wir beim Vasenbau immer nachhaltig zu denken. So verwenden wir immer Holzreste oder wie in dem Fall der runden Vase, die Reste einer Gardinenstange auf Holz. Upcycling auf einfach, würde ich es mal nennen. Und da es meistens Recylcingprojekte sind, kostet es kaum Geld! Die Holzteile habe ich mit Kalkfarben angemalt und mit passendem Sealer fixiert.

diy gartendekoration mit Holz und flaschen
Besonders stolz bin ich auf unsere lustige Gartendekoration aus einer alten Gerüstbohle und wunderschönen alten blauen Flaschen, die mit Schlauchschellen an der Bohle befestigt sind. Das Flaschenblau leuchtet so schön und sieht auf dem schlichten Holz fantastisch aus.
diy vasen aus holzresten
Und hier noch mal eine nachhaltige Bastelei aus Holzresten und Glasröhrchen. Die Holzstückchen sind wieder mit Kalkfarben angemalt und passendem Sealer fixiert. Wer Lust hat, kann auch noch bunte Bänder um die Vase wickeln. Übrigens, wer wenig Vasen bastelt, muss nicht unbedingt Glasröhrchen kaufen: man kann auch die Glas-Verpackung von guten Vanillestangen oder einigen Gewürzen verwenden.
weisse Vase mit alten Flaschen
Natürlich kann man auch alte Flaschen weiterverwenden, z.B. kleine Schnapsflaschen. Modernes Upcycling würde ich mal sagen 😉 Und der weiße Holzständer passt immer, vor allem zum skandinavischen Wohnstil.
vase im Holzständer
Schlicht und einfach: ein weißer Holzständer für ein Glasröhrchen. Absolut wirkungsvoll durch die farbkräftigen Ringelblumen. Wenn man erst einmal anfängt aus Holzresten Vasen zu bauen, findet man immer neue Ideen. Geht es euch auch so?

Treibholz als Vase
Jetzt im Sommer blüht es so schön im Garten, da macht es Spaß, jeden Tag ein paar Blumen und Zweige ins Haus zu holen. Wir haben schon sehr viele Vasen gebaut, hier zeigen wir noch einmal unsere Ideen. Wer Etwas nachbauen möchte, kann uns gern nach Tipps und Tricks fragen. Oben ist eines meiner Lieblingsstücke zu sehen: einfach ein Treibholz in der Mitte geteilt, Löcher hineingebohrt und Glasröhrchen hineingestellt. Diese einfache Art Blumenvase lässt sich ganz leicht immer wieder neu dekorieren ohne das man ein Händchen für Ikebana haben muss.
Vase in Hausform
Ist dieses Vasenhaus nicht hübsch. Die Idee ist nicht neu, ich glaube diese Art Vasen kommen aus Skandinavien. Wir haben einen Holzrest in Form gesägt, gut dazu muss man ein bisschen mit der Säge umgehen können oder man kennt jemanden, der es kann, und dann Löcher hineingebohrt. Kleine Reagenzgläser hineingestellt und fertig ist unsere „Hausvase“.
Stifteständer aus Holz
Wer will, kann auch Stifte hineinstellen, das sieht dann so aus.
Vase aus Treibholz
Auch hier haben wir wieder ein rundes Treibholz verwendet, dieses mal schräg gesägt. Es lohnt sich also am Strand nach Hölzern zu suchen. Wie man an diesem schönen Stück sieht, haben Meerhölzer oft eine ganz tolle Zeichnung.
Holzvase diy
Ein schlichter Holzrest kann durch ein wenig Behandlung mit einem hochwertigen Öl ein schönes Wohnaccessoire werden. Auch dieses praktische Teil kann sowohl als Blumenvase als auch als Stifteständer verwendet werden.
nachhaltig selbermachen
Wisst ihr, was das ist? Ein Verbindungsstück einer Einwegpalette. Die Paletten nehmen wir immer auseinander, um Regale etc. daraus zu bauen. Die Verbindungsstücke gefallen uns durch den tollen Aufdruck besonders gut. Jetzt bauen wir Vasen und Stifteboxen daraus.
Habt ihr ähnliche Ideen?

Dekorationsideen mit Lavendel
Momentan hole ich mir jeden Tag frischen Lavendel ins Haus, denn wir haben verschiedene Sorten und Farben in unserem Garten. Hmm, so herrlich, wie es im Moment duftet. Dazwischen summen die Bienen fröhlich, einfach Sommergefühle zum Genießen.
Die große Herausforderung heißt für mich, den Lavendel möglichst dekorativ platzieren. Das ist nicht ganz so einfach wie man denkt, denn es soll farblich ein harmonisches Bild geben.
Kaffeezeit, deko mit Lavendel
Aber es macht Spaß, mit verschiedenen Deckchen und Tassen zu experimentieren. Die nächste Herausforderung ist, dass Ganze gut zu fotografieren. Im Moment arbeite ich mit einer kleinen Kompaktkamera, da mir die Technik der Spiegelreflexkamera zu kompliziert ist.

Sommerdeko mit Muscheln
Und passend zum Sommer gibt es noch eine schöne Deko-Idee mit Muscheln. Ich finde Muscheln so schön, die verschiedenen Formen, die es gibt und sie erinnern sofort an das Meer, ja, da kommt gleich wieder die Meersehnsucht. Deshalb zeige ich euch gleich mal meine Sommer-Schatzkiste:
Schatzkiste mit Muscheln
Sind sie nicht schön, meine Sommerschätze? Wer keine Chance hat ans Meer zu kommen, kann mir gern schreiben, ich verschenke gern ein paar Muscheln…oder Steine…
Und was macht mich im Moment noch besonders glücklich?
Biene auf der Blume
Es summt und brummt überall…Ich weiß, dass es das große Bienensterben gibt und wir zu wenig Bienen haben. Leider werden immer noch so viele Pestizide auf unsere Äcker gestreut. Deshalb macht es mich immer besonders glücklich, wenn ich es summen höre. Geht es euch auch so?

Palettenholz Gartenmöbel
Wir haben tolle Gartenmöbel aus Palettenholz gebaut. Und da wir die Einwegpaletten geschenkt bekommen haben sind wenig Materialkosten entstanden. Die Form hat Manfred sich ausgedacht und ich bin total begeistert. Der Stuhl mit der schönen Lehne sieht super aus und der Tisch mit der zusätzlichen Ablagefläche ist wahnsinnig praktisch.
Gartenstuhl aus Palettenholz
Wir achten immer darauf wirklich Einwegpaletten zu verwenden, da es für uns sinnvolles Recycling ist. Europaletten sind Mehrwegpaletten und es macht nur Sinn sie weiter zu verarbeiten, wenn sie kaputt sind. Ich glaube, dass vielen Menschen der Unterschied nicht bewusst ist.
Wenn ihr also handwerklich begabt seid oder jemanden kennt, der mit Holz arbeiten kann, können wir den Möbelbau aus Palettenholz nur empfehlen. Wer Tipps braucht, kann uns gern fragen.
Rote Lilien im Regen
Im Moment regnet es bei uns ziemlich viel. Und ich muss zugeben, dass ich Regen mag. Abgesehen davon, dass Regen Wasser ist und Wasser ein kostbares wichtiges Gut für uns Menschen ist, sieht die Welt im Regen noch ein bisschen anders aus. Alles glänzt so wunderbar.
nasse Johannisbeeren
Jetzt brauchen die Johannisbeeren anschließend nur noch ein bisschen Sonne, damit sie schön schwarz werden.
Ringe im Regenwasser
Den Regentropfen beim Ringebilden zugucken ist wie Medition finde ich. Manchmal tut es gut, die einfachen Dinge zu beobachten um zu entspannen.

Mögt ihr Regen?

also haben wir schnell noch ein paar Rezepte gesammelt und ausprobiert.
Rhabarber skizze
Und weil es mich interessiert, habe ich gleich noch ein wenig recherchiert, was es im Netz über Rhabarber so zu lesen gibt. Der Name Rhabarber leitet sich vom lateinischen „Rheum rhabarbarum“ ab – was übersetzt heißt „Wurzel der Barbaren“. „So nannten die alten Römer die Pflanze, die von den bei ihnen als Barbaren angesehenen Tataren an den Ufern der Wolga (damals „Rha“ genannt) angebaut wurde.“ Diese interessante Information habe ich auf der Seite eat smarter gelesen.

Rhabarbersaft und Rhabarberlikör

Einzelne Sorten spielen bei Rhabarber kaum eine Rolle, Viele kennen nur den Unterschied von rotem und grünen Rhabarber. Der rote Rhabarber soll süßer als der grüne Rhabarber schmecken. In unserem Garten wächst nur der rote Rhabarber. Und wusstet ihr, das Rhabarber ein Gemüse ist? Also ist unser Rhabarbersaft, den wir gekocht haben, ein Gemüsesaft. Und unser Rhabarberlikör, den wir aus Sirup und Wodgar gemischt haben – ein Gemüseschnaps? 😉

Und unten unsere Gemüsetarte ;-), süß und lecker!
Rhabarbertarte

Ist Rhabarber giftig? Dazu habe ich einige Artikel gelesen und bin zu dem Entschluss gekommen, dass es wie bei vielen anderen Lebensmitteln auch, auf die Menge der Speise ankommt, die man zu sich nimmt. „Trotzdem sollten Menschen mit Nierenleiden, Rheuma oder Gicht Rhabarber ebenso mit Vorsicht genießen wie Kinder.“ ist auf der Homepage Gartenjournal zu lesen. Denn Rhabarber enthält Oxalsäure, sowohl in den Blättern als auch in den Stangen. Genauere Angaben hierzu sind in dem Artikel des Gartenjounals zu finden. Einfach dem Link folgen.

Für gesunde Erwachsene oder Jugendliche ist Oxalsäure  in kleinen Mengen unbedenklich. Mit kalziumreichen Zutaten wie Milch bzw. Milch-Eis, Milchreis oder Pudding lässt sich der Säuregehalt außerdem etwas entschärfen. Das haben wir dann auch gleich ausprobiert und es schmeckt fantastisch:

Rhabarber mit Reis

Und wenn man dann noch Zimt und Zucker drüber streut…hmmm! Wir freuen uns schon auf die nächste Rhabarbersaison.

Schluesselbretter

Manfred war mal wieder fleißig und hat neue Schlüsselbretter aus Holz gebaut. Wir haben noch so viel Treibholz liegen, da wird es Zeit, dass es verarbeitet wird. Im Prinzip ist es ganz einfach, Schlüsselbretter selber zu bauen: Holz in der passenden Form zusägen, schleifen, lackieren oder lasieren oder wachsen etc., Nägel biegen und einschlagen und Deko anbringen. Dann noch ein paar Löcher zum Aufhängen hineinbohren oder Aufhänger anbringen und fertig sind die schönen Teile.

Hakenleisten diy

Zur Zeit arbeiten wir auch gern mit schmiedeeisernen Nägeln, die sehen etwas robuster aus, als die normalen schlichten Haken. Die Zitronen auf dem einen Brett sind in Serviettentechnik angebracht. Ein bisschen Sommergefühl auch für die Hakenbretter 😉

Prachtspiere

Und dann hatten wir noch ganz besonderes Glück und diese wundervollen Prachtspiere geschenkt bekommen. Wir haben auch schon den passenden Platz im Garten gefunden: Halbschatten, direkt neben unserer Minze mit Schokonote. Wenn man an den Blättern reibt, entfaltet sich ein fantastischer Duft. Und Minzepflanzen sind total unkompliziert und breiten sich gern aus. Kennt ihr verschiedene Minzepflanzen?

LavendelkranzDer erste Lavendelkranz in diesem Jahr:

Lavendelkranz
Ja, es ist wieder Lavendelzeit. Im Garten duftet es herrlich, die Insekten summen fröhlich zwischen den Blüten, die Farben berauschen – Sommerzeit. Ich liebe diese Zeit und ich liebe unseren Garten im Sommer besonders. Beim Schlendern durch den Garten weiß ich gar nicht, wo ich zuerst hinschauen möchte: es gibt so viel zu genießen und beobachten. Ein Gang durch die Natur entspannt ungemein und sorgt für neue Energie und einen freien Kopf. Herrlich! Geht es euch auch so?
Ich habe die ersten Lavendelstengel abgeschnitten und schon mal angefangen, den ersten Lavendelduft ins Haus zu holen. Dazu habe ich einen schlichten Lavendelkranz gebunden.
Lavendelkranz binden
Ich benutze dünnen Draht, den ich um die Lavendelstiele wickel, ganz einfach und trotzdem wirkungsvoll. Besonders schön finde ich, dass ich verschiedene Lavendelsorten im Garten habe. Der weiße Lavendel ist besonders dekorativ und auch bei den Insekten sehr beliebt.

Lavendelkranz mit verschiedenen Sorten
Als weitere Dekomöglichkeit habe ich die Lavendelstengel einfach in ein mit Sand gefülltes Marmeladenglas gestellt. Allerdings muss man die Löcher mit einem Zahnstocher vorformen, da der Sand ziemlich fest ist. Das Glas wurde umhäkelt, so dass es ein wenig Romantik verströmt. Jetzt riecht es im Haus genauso schön wie im Garten. Was macht ihr mit eurem Lavendel?
Dko mit Lavendel

%d Bloggern gefällt das: