Feeds:
Beiträge
Kommentare

rote Schränke

Beim Stöbern in alten Fotos habe ich einige Fotos unserer ersten Sachen entdeckt. In der Anfangszeit liebten wir leuchtende Farben, vor allem Rottöne. Von verschiedenen Leute haben wir alte Möbel geschenkt bekommen, alles Produkte, die niemand mehr haben wollte. Wir fanden sie zu schade zum Wegwerfen, also haben wir sie umgestaltet. Am Anfang schliffen wir alle Möbelstücke komplett ab, um sie dann mit Vorstreichfarbe und anschließend Lackfarbe neu zu gestalten.

Kalkfarben waren noch nicht modern. Sie haben das Anmalen alter Sachen extrem vereinfacht. Man muss nicht mehr Schleifen und jeder, der schon mal ein Möbelstück aufgearbeitet hat weiß, dass gerade das Schleifen die anstrengendste Aufgabe ist. Inzwischen lieben wir das Arbeiten mit Kalkfarben! Aber diese Möbel, die auf den Fotos zu sehen sind, wurden alle aufwendig Ökolackfarben erneuert.

rote Stühle neu
Inzwischen sind wir in unserer Farbwahl dezenter geworden. Wer hat heute noch leuchtende Farben in seiner Wohnung? Ich finde immer mal wieder ein Stück als Hingucker ist ganz schön, aber ansonsten sind auch wir zurückhaltender in der Auswahl der Wohntöne.

Wie sieht es bei euch aus? Mögt ihr Farben? Liebt ihr Rottöne?

Advertisements

Endlich können wir im Garten wieder loslegen: pflanzen, pflegen und dekorieren. Das Frühjahr ist doch im Garten die schönste Jahreszeit, weil es mit dem Gestalten endlich wieder losgeht, findet ihr nicht? Passend dazu möchten wir euch noch unsere selbstgebauten Blumenübertöpfe aus Palettenholz zeigen. Sind sie nicht super?

ideen für Palettenholz
Wie ihr ja schon gemerkt habt, sind wir Fans von Palettenholz, speziell von Einwegpaletten. Sie sind günstig und das Holz hat eine interessante Optik. Manchmal wissen wir nicht, ob und wie das Holz behandelt wurde, aber damit müssen wir leben. Upcycling lohnt auf jeden Fall.
Die Paletten nehmen wir auseinander und bauen neue Produkte daraus. Dieses Mal haben wir Pflanztöpfe gebaut. Unbehandelt können sie gut im Garten stehen und sind Wind und Wetter fest. Wie alle Kreativen wissen, ist das erste Modell immer am aufwendigsten herzustellen, da man noch Vielerlei ausprobieren muss. Wenn man dann eine schöne Lösung gefunden hat, sind die anderen Teile schneller hergestellt.

diy Ideen für Palette

Die weißen Modelle haben wir mit Kalkfarbe angemalt und anschließend fixiert. Trotzdem denken wir,  dass diese  nur für Innenräume geeignet sind.

Falls ihr Fragen zur Herstellung habt, meldet euch gern bei uns.

 

Brodtener Steilküste
Es war mal wieder so weit, dass das Wasser hat gerufen. Dieses Mal war es die Ostsee, genauer gesagt das Brodtener Steilufer zwischen Niendorf und Travemünde. Das ist mit Sicherheit kein Geheimtipp, denn hier ist es voll. Wir waren am Samstag dort und haben neugierig das wilde Treiben beobachtet. Oben auf der Promenade mit Blick auf das Wasser gingen viele Menschen spazieren, andere joggten, wieder andere führten ihren Hund aus und ganz viele Fahrradfahren genossen die Fahrt an der Küste entlang. Unten direkt an der Wasserkante gingen viele Eltern mit ihren Kindern, denn Steine sammeln und ins Wasser werfen, ein bisschen klettern und laufen macht hier wirklich Spaß.  Besonders schön ist auch die Möglichkeit, die Fährschiffe nach Lübeck beim Einlaufen zu beobachten. Nach kurzer Zeit kamen wir am Restaurant Hermannshöhe vorbei mit vielen Plätzen zum Draußensitzen.

Wer mehr über das Brodtener Ufer wissen möchte, findet hier schöne Fotos und eine gute Beschreibung.

schöne Bänke
Uns sind natürlich sofort die wunderschönen  Bänke auf dem oberen Wanderweg aufgefallen. Eine super Idee und sehr natürlich, sie passen fantastisch in die Landschaft. Da macht das Ausruhen Spaß!

Buschwindröschen

Und als erstes fielen uns die riesigen Flächen mit Buschwindröschen zwischen den herrlichen Bäumen auf. Wir lieben Wald- und Wiesenblumen und gerade das Buschwindröschen war schon immer eine Lieblingsblume. Schon zu Kinderzeiten haben wir sie im heimischen Wald bewundert und uns immer gefreut, dass auch Astrid Lindgren sie in ihren Büchern erwähnt.

Frühlingsblumen

Lange Zeit hatten wir das Gefühl, dass es draußen gar nicht grüner wird. Ging es euch auch so? Und nun wurden wir diese Woche mit traumhaftem Wetter verwöhnt und schon zeigt ein Gartenrundgang wie viele schöne Blüten es schon gibt. Die ersten Insekten haben wir auch entdeckt. Und natürlich viele Stunden im Garten verbracht. Draußen arbeiten ist doch einfach herrlich. Ich liebe es, alle Arbeitsutensilien aus dem Haus nach draußen zu tragen und unter dem Sonnenschirm Platz zu nehmen. So kann es gern weiter gehen. Die Wäsche hängt auf der Leine und wir handwerken unter freiem Himmel. Glücklicherweise haben wir keine direkten Nachbarn, so dass wir nicht immer leise sein müssen.

Palettenblumenkasten

Manfred hat die Zeit genutzt und einige neue Blumenkästen aus Palettenholz gebaut. Wie immer sind die Kästen aus Einwegpaletten, denn nur diese Weiterzuverarbeiten macht Sinn, wenn man die Umwelt schonen will. Natürlich kann man sich die Frage stellen, weshalb es überhaupt Einwegpaletten gibt. Ich vermute mal, dass es vielen Firmen zu aufwendig ist, Mehrwegpaletten zurück zu nehmen.

Wir finden das Holz von Einwegpaletten geradezu ideal für Gartenaccessoires. Von seiner Optik ist es wetterprobt und wird noch einige Monate unbeschadet im Freien überstehen. Wer gern einige Tipps zur Herstellung dieser Regale haben möchte, kann sich gern bei uns melden.

Und jetzt wünsche ich uns allen noch viele schöne Sonnentage!

kette aus mühle steinen

Beim Aufräumen sind mir ein paar Spielsteine in die Hände gefallen. Wir haben vor einiger Zeit viele Spiele aussortiert, weil wir sie einfach nicht mehr nutzen  und auch auf dem Flohmarkt wollte sie niemand mehr haben. Doch mehrfach war ich der Meinung, dass die Spielsteine zu schade zum Wegwerfen sind. Jetzt haben sie eine neue Funktion, also mal wieder eine schöne Upcyclingidee von uns: wir haben einfach Löcher in die Spielsteine gebohrt und sie abwechselnd mit Perlen auf einen stabilen Nylonfaden aufgezogen und einen hochwertigen silbernen Knebelverschluß angebracht. Schon sind zwei originelle Ketten entstanden. Nachahmung empfohlen 😉

 

Ketten bateln mit Baumperlen

Für diese Ketten auf dem obigen Bild haben wir Baumperlen in Scheiben und Stifte gesägt, geschliffen und ebenfalls Löcher hineingebohrt. Anschließend wurden die Holzscheiben mit einem hochwertigen Öl behandelt. Kombiniert mit Holzperlen sind zwei schöne Colliers entstanden. Übrigens nehme ich alten Modeschmuck, der mir nicht mehr gefällt oder den ich von lieben Menschen geschenkt bekomme, weil sie die Schmuckteile nicht mehr mögen, auseinander. So habe ich immer einen kleinen Vorrat an Perlen, den ich zum Basteln verwenden kann.

mit Baumperlen basteln

Auf den nächsten Bildern oben seht ihr Baumperlenscheibe, die ich ein wenig verziert habe. Da die Holzscheiben etwas größer sind, ergibt sich die Möglichkeit, sie ein wenig zu verzieren. Die Lilie und der Hase sind Motive, die wir aus einer alten Vinylschallplatte ausgesägt und auf die Holzscheibe genagelt haben. Die letzten beiden Kettenanhänger habe ich mit Perlen verziert, nachdem ich zunächst einige Löcher in den Rand der Scheibe gebohrt habe. Dann war es ganz einfach, die Perlen anzubringen.

Vielleicht habt ihr ja jetzt auch Lust, mit alten Materialien und Holzstückchen kreativ zu werden? Zeigt uns gern eure Ideen.

kerzenhalter aus treibholz

Ich finde ja, Kerzenständer kann man nie genug haben. Es gibt auch so viele schöne Kerzen und die brauchen schließlich einen wirkungsvollen Platz 😉  So haben wir mal wieder ein paar Kerzenständer gebaut. Die Treibhölzer haben wir wie immer bei einem unserer herrlichen Strandspaziergänge gefunden. Ich bin immer erstaunt, wie viel Holz wir noch finden, obwohl es inzwischen zahlreiche Treibholzsammler gibt. Und hier seht ihr mal wieder zwei besonders schöne Stücke.

basteln mit treibholz

Die Kerzenhalter aus Eisen haben wir in Dänemark gekauft. Da wir nicht allzu weit von der Dänischen Grenze entfernt wohnen, ist es nahe liegend, immer mal Ausflüge in dieses schöne Land zu unternehmen. Wir lieben die dänische Gelassenheit und das skandinavische Design. Ganz nebenbei sind natürlich auch Hot dogs, das dänische Softeis und Lakritz immer wieder verführerisch.

treibholz als kerzenhalter

Manche Treibholzstücke muss man einfach so lassen, wie z.B. dieses große Holzstückchen. Es ist einfach ein authentischer Strandfund und muss nicht bearbeitet werden.

treibholz leuchter diy

Der originelle Kerzenständer unten ist mal wieder ein tolles Stück unseres Nachbarn. Er hat mal wieder verschiedene Sperrmüllfunde kombiniert und ein einzigartiges Wohnaccessoire daraus gebaut. Der Fuss z.B. besteht aus einem alten Sägeblatt ohne Zähne. Auf diese Idee muss man erst einmal kommen 😉

upcycling kerzenständer

originelles schreibpult

Ist das nicht ein lustiger Schreibtisch? Unser Nachbar war mal wieder fleißig und hat uns mit tollen Upcyclingmöbeln überrascht. Er fährt gern herum wenn bei uns Sperrmüllabfuhr ist und hat geniale Ideen, seine Fundstücke zu verarbeiten. Was sagt ihr?

Sperrmüll auf dem Land:

Hier auf dem Land gibt es noch bestimmte Tage, an denen alle ihren Sperrmüll vor die Tür stellen können und der dann kostenlos abgeholt wird. Bereits vorher fahren viele „Sperrmülltouristen“ herum und suchen sich brauchbare Stücke heraus. Das finde ich auch ganz sinnvoll, zumindest wenn die Teile noch weiter genutzt werden. Unmöglich finde ich aber die Menschen, die alles durcheinander wühlen und werfen, um kleine Wertstoffteilchen zu finden: hier mal einen Stecker an der Lampe aufschneiden, hier ein Stück altes Kabel aufreißen um das Kupfer zu entfernen. Recycling ist eine tolle Sache, aber bitte vernünftige Umgangsregeln waren. Das heißt für mich, alles einigermaßen ordentlich hinterlassen. Ich weiß, dass Sperrmüll in einigen Städten inzwischen angemeldet werden muss und man nur noch eine begrenzte Anzahl Stücke vor die Tür stellen darf. Allerdings ist diese Lösung für Sammler und Sucher nicht mehr so ideal und wie gesagt: ich finde Wiederverwertung super.

selbermachen schreibtisch

Der grüne Schreibtisch mit der Holzplatte wirkt besonders einzigartig durch die auffälligen Scharniere, auch Fundstücke. Er hat ideale Maße, weil er nicht so groß ist und passt hervorragend in kleine Räume.

selbermachen schreibtisch

Ausgesprochen witzig finde ich diese Schreibplatte, die man an die Wand schrauben kann. Sie steht zwar auch so, aber nicht wirklich stabil. Das originelle ist die Krücke, die hier ein Tischbein ersetzt.

%d Bloggern gefällt das: