Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Natur’ Category

Dekorationsideen mit Lavendel
Momentan hole ich mir jeden Tag frischen Lavendel ins Haus, denn wir haben verschiedene Sorten und Farben in unserem Garten. Hmm, so herrlich, wie es im Moment duftet. Dazwischen summen die Bienen fröhlich, einfach Sommergefühle zum Genießen.
Die große Herausforderung heißt für mich, den Lavendel möglichst dekorativ platzieren. Das ist nicht ganz so einfach wie man denkt, denn es soll farblich ein harmonisches Bild geben.
Kaffeezeit, deko mit Lavendel
Aber es macht Spaß, mit verschiedenen Deckchen und Tassen zu experimentieren. Die nächste Herausforderung ist, dass Ganze gut zu fotografieren. Im Moment arbeite ich mit einer kleinen Kompaktkamera, da mir die Technik der Spiegelreflexkamera zu kompliziert ist.

Sommerdeko mit Muscheln
Und passend zum Sommer gibt es noch eine schöne Deko-Idee mit Muscheln. Ich finde Muscheln so schön, die verschiedenen Formen, die es gibt und sie erinnern sofort an das Meer, ja, da kommt gleich wieder die Meersehnsucht. Deshalb zeige ich euch gleich mal meine Sommer-Schatzkiste:
Schatzkiste mit Muscheln
Sind sie nicht schön, meine Sommerschätze? Wer keine Chance hat ans Meer zu kommen, kann mir gern schreiben, ich verschenke gern ein paar Muscheln…oder Steine…
Und was macht mich im Moment noch besonders glücklich?
Biene auf der Blume
Es summt und brummt überall…Ich weiß, dass es das große Bienensterben gibt und wir zu wenig Bienen haben. Leider werden immer noch so viele Pestizide auf unsere Äcker gestreut. Deshalb macht es mich immer besonders glücklich, wenn ich es summen höre. Geht es euch auch so?

Advertisements

Read Full Post »

Wolkenkino

Die Natur dient doch immer wieder als Erholungsquelle: es ist so entspannend, die Wolken zu beobachten, den Kopf mal in den Nacken zu legen statt nach vorn gebeugt auf den Bildschirm zu starren. 

Und dann dienen die Wolken auch noch als Inspiration zum Zeichnen:

Wolken 1200

Read Full Post »


Manchmal ist es sehr erholsam, die Veränderungen in der Natur zu beobachten. Unspektakulär, aber einfach schön und entspannend…

Read Full Post »

Buschwindröschen
Am Wochenende haben wir sie zum ersten mal aufgeblüht entdeckt: Buschwindröschen. Die Sonne war so verlockend warm, dass sie ihre Knospen geöffnet haben. Jetzt ist eindeutig Frühling!
gelbe Blüten
Nur ein kleines Stückchen weiter entdeckten wir das Scharbockskraut. So ein schönes Sonnengelb nach dem ziemlich farblosen Winter tut gut!

Gänseblümchen sind so schön

Und auch die ersten Gänseblümchen zeigen sich nach der langen Winterpause wieder. Überall fängt es an zu sprießen und blühen – so kann es weitergehen. Jetzt gibt es beim Spazierengehen wieder viel zu entdecken!

Read Full Post »

diy Autoreifen PapageiEndlich haben wir es geschafft, Blumen für unseren schwebenden Papagei aus alten Autoreifen zu kaufen. Erstaunlicherweise gibt es in den Blumengeschäften in unserer Umgebung kaum noch Sommerblumen für den Garten. Unser Lieblingsgärtner hat alle Pflanzen, die er zu einem großen Teil selber züchtet verkauft und fährt jetzt in den Urlaub. Das ist gut, aber dass es auch in etlichen anderen Gärtnereien keine Sommerblumen mehr gibt erinnert mich an die verschobenen Jahreszeiten auch für andere Produkte. Sicherlich können wir bald wieder Weihnachtsgebäck kaufen, bevor der Sommer kalendarisch beendet ist. Nun, statt hängender Blumen in weiß oder rot haben wir jetzt diese rosa-roten Pflanzen genommen. Geht auch.

ein schwan aus autoreifen
Unsere wunderschönen Blumen im Schwan wachsen geradezu prächtig. Naja, es regnet genug und die Sonne scheint nicht zu kräftig – also ideales Pflanzenwetter.

die Himbeeren sind reif
Inzwischen sind die ersten Himbeeren reif und können gepflückt werden. Es sind aber noch nicht genug, um Marmelade zu kochen.
Kuehe ruhen sich aus
Ist das die Folge von den niedrigen Milchpreisen? Sehr viele Kühe sind in diesem Sommer auf den Wiesen und ruhen aich aus. Statt Futterstreß im Stall, gemütliches Fressen unter freiem Himmel.
schöne Kuhköpfe
Ich liebe es, Kühe zu beobachten und zu fotografieren. Ich finde, es sind fantastische Tiere, die sehr gut hier in den Norden passen: robust,gelassen,stur,“gesprächsarm“,hübsch,charakteristisch…
norddeutsche kuehe
Und diese Beiden: Strahlen sie nicht eine Ruhe aus!

Read Full Post »

Es ist mal wieder so weit: wir haben einige Bäume geschenkt bekommen, die wir  jetzt stück gerecht zu Feuerholz verarbeiten. Von Knickpflege haben wir keine Ahnung, aber es gibt genügend Dorfbewohner, die sich sehr gut auskennen und die Knickpflege übernehmen. Regelmäßig werden zu dicht stehende Bäume entfernt, damit die anderen Bäume sich besser entwickeln können. Und wir haben das Glück von dieser Ausmusterung zu profitieren. Für Manfred ist es immer wieder eine Herausforderung, die doch ziemlich dicken Stämme mit der Kettensäge in Stücke zu sägen und anschließend alles mit der Axt zu hacken. Viele Einheimische haben hervorragende Geräte, die ihnen die Arbeit etwas vereinfachen, aber wir arbeiten noch ziemlich einfach. Glücklicherweise muss ja nicht alles sofort fertig werden;-) Nach dem Zerkleiner muss das Holz noch 2 Jahre liegen, damit es dann sauber verbrennt.

Ich liebe es, wenn unser Ofen so schön knistert und diese wunderbare behagliche Wärme ausstrahlt. Allein deshalb lohnt es sich, Feuerholz zu bereiten.

Holz einlagern

Read Full Post »

Am Wochenende musste es mal wieder sein: ein Spaziergang am Wasser. Das Wetter war gut, d.h. es hat nur gelegentlich leicht genieselt und der Wind war nicht allzu stark. Also ideales Seewetter. Wir beschlossen, mal wieder an die Ostsee zu fahren, in die Geltinger Bucht. Der Strand ist schön, man kann gut im Sand spazieren gehen. Dazu das Rauschen der Wellen, ein paar Quallen entdecken, die, wenn man nicht im Wasser baden will, ja ganz harmlos sind. Wie kann es sein, dass wir als Kinder Spaß daran hatten, diese glibberigen Wasserbewohner im Eimer zu sammeln?

Qualle-am-Meer

Der Kopf wurde schnell frei, die Augen konnten den weiten Blick genießen. Welch eine Erholung nach ständigem Auf-den-Bildschirm-schauen! Ein paar Stunden am Wasser sind wie  ein Tag Urlaub. Und auch wenn es auf den Fotos ziemlich grau aussieht: es ist wunderschön. Eine riesige Palette an unbunten Tönen, eben typisch für Wintertage am Meer.

Am-meer

Und hier noch ein kleines Experiment: Wir haben den Bilderrahmen, der unser Bild „Ölplattform“ ziert, ursprünglich aus einer OSB-Platte gebaut. Die grobe Struktur des Materials gefiel uns ganz gut und wir waren der Meinung, es passt sehr gut zu den Farben des Strandes. Doch jetzt überlegen wir, ob der Rahmen nicht doch ein wenig zu grob oder provisorisch ist? Und da wir gerade viele andere Dinge mit unseren wunderbaren Kalkfarben anmalen, haben wir es auch bei diesem Rahmen versucht.

Bilderrahmen-osbplatte-neu

Wir haben ihn mit den guten Annie Sloan-Kalkfarben angemalt und anschließend mit dem weißen Wachs gewachst. Der Rahmen fühlt sich ganz glatt und weich an. Wer Kalkfarben kennt, erinnert sich sicherlich an die herrliche Oberfläche und das Gefühl, über das mit Kalkfarben und Wachs behandelte Accessoire zu streichen. Und das Bild strahlt ganz anders, der Rahmen steht nun in Bezug zu dem Weiß der Wellen und der Wolken. Das Gemälde wirkt durch die neue Rahmenfarbe einfach eine Spur edler. Was denkt ihr?

Bohrinsel

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: