Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘recycling/upcycling’

Gerade Schränke werden gebraucht viel verschenkt. Den meisten Leuten sind alte Schränke zu groß, zu schwer, zu unmodern.  Da gehen zahlreiche Möbelsuchende lieber Massenmöbel zum Selberaufbauen kaufen nach dem Motto: Das was viele haben kann ja nicht falsch sein“.  Aber wir lieben das Individuelle, Kreative und möchten euch überzeugen, dass man ganz einfach und günstig persönliche Möbelstücke herstellen kann.

In diesem kleinen Film zeigen wir, wie wir aus den Seitenteilen eines ungeliebten Schranks ein tolles Eckregal bauen kann. Vielleicht inspiriert es euch ja, eigene Ideen zu entwickeln und einen Schrank nicht als Schrank sondern als Lieferant von Bauteilen zu sehen. Alte Schränke bestehen oft aus Massivholz in bester Qualität, die heute sehr teuer ist.

Bisher haben wir ja, wie man in unserem Blog lesen kann, eher Regale, Schublandenregale für die Wand oder Regal-Vitrinen aus alten Schrankteilen gebaut.  Dieses Eckregal ist unser erstes größeres Möbelstück. Natürlich kann man es noch farbig anmalen und vielseitiger dekorieren, dies ist der erste Vorschlag, weitere werden folgen. Wie gefällt euch unser Eckregal? Falls ihr auch Vorschläge und Ideen habt, meldet euch gern bei uns.

 

Read Full Post »

Man kann es als Beistelltisch oder kleines Regal verwenden, unser neues Kistenmöbel. Die alte Holzkiste stand schon lange bei uns herum, jetzt hat sie eine Verwendung gefunden. Vier verschiedene sehr schöne Treibhölzer aus der Nordsee haben wir mit Leim, Dübel und Nagel an der Kiste befestigt. Lieber ein bißchen fester als zu wenig. Schon ist ein neues Kleinmöbelstück fertig, wie immer Nachahmung empfohlen.

Minisideboard

Read Full Post »

Wir waren mal wieder fleißig und haben eine schöne Idee entdeckt, aus alten Gläsern und alten Brettern ein tolles Küchenregal zu bauen. Nachahmung emfpfohlen. Und beim Füllen der Gläser kann man ein bißchen kreativ sein: Füllmaterial in verschiedenen Farben und Formen wirken besonders interessant.

glasregal fertig

Im Prinzip benötigt   man nur ein paar Gläser mit Schraubverschluß und einige alte Bretter, aus denen man ein Regal bauen kann.

glasregal einzelteile

Die Deckel werden an das Regalbrett genagelt, d.h. die Deckel der Gläser werden fest an das Brett montiert.

glasregal deckel

Dann müssen die Seitenteile an das Regalbrett geschraubt werden. Anschließend kann man das Regal in der gewünschten Farbe streichen. Wir haben uns mal wieder für den weißen Vintage-Stil entschieden.

glasregal weis

Dann die Gläser in die Deckel schrauben und eine Aufhängung für das Regal anbringen. Fertig. Das Ganze dauert maximal 2 Stunden und man hat ein individuelles Regal, den eigenen Ansprüchen entsprechend gestaltet. Mit kleineren Gläsern kann man auch gut ein Gewürzregal herstellen. Viel schöner als Massenware und viel kreativer und natürlich viel umweltfreundlicher. Finden wir jedenfalls.

Read Full Post »

regal braun fertig

Wir haben hier aus alten Bohlen und Treibholz aus der Nordsee ein Regal gebaut. In der mittleren Bohle haben wir Durchgangslöcher gebohrt und die Treibhölzer durchgeführt. Das Regal wurde mit Holzdübeln befestigt.

regal braun

Als Aufhänger verwendeten wir Ringpullösen von Konservendosen. Das Regal wurde zum Abschluß mit Holzöl lackiert.

Read Full Post »

 

 

Eigentlich ist dieses schöne Upcycling-Wandregal noch vor dem kleinen Wandschrank aus dem vorherigen Beitrag entstanden. Aber es fehlten noch die Fotos um davon zu berichten. Auch hier haben wir die Teile eines alten Schranks verwendet, um das Regal zu bauen. Diese alten Holzteile erinnern durch die Farbe schon an alte Zeiten. Sie haben diesen typischen 60er Jahre-Flair. Ein bißchen nostalgisch, aber modern in der Form.

 

Upcycling Wandregal schlueter

 

An den Seitenteilen sieht man die alten Löcher und die Form von dem Schloß. An dem oberen Regalbrett ist die typische Form der Schranktürkante zu erkennen. Nichts sieht perfekt aus, alles ist individuell und trotzdem gut verarbeitet.  Kein Serienprodukt oder ein Einzelteil mit eigenen Macken.

 

Upcycling-Regal-Wandregal

 

Ich habe neulich auf den Seiten der französischen Marie Claire tolle Dekorations-Ideen für Regale gesehen. Demnächst werde ich dieses Regal mal mit anderen Dingen dekorieren und ein bißchen ausprobieren.

 
Regal Holz

Auf diesem Foto oben  sind die alten Schranktüren zu sehen.  Teile von Schränken, die niemand mehr haben will. Aber zu schade, um sie wegzuwerfen.

Regal roh
Ein Einblick in unsere Werkstatt. Hier entstehen immer wieder neue Ideen und Produkte.

Read Full Post »

Wenn man mit Upcycling anfängt, kann es schnell zur Leidenschaft werden. Nachdem wir zunächst einfache Wohnaccessoires hergestellt haben, ist dieses unser erstes wirklich interessantes Objekt aus verschiedenen alten Möbeln oder Gegenständen. Wir bekommen häufiger Schränke geschenkt, aber niemand will diese alten Schränke haben obwohl das Holz in Ordnung ist. Die Möbel sind einfach nicht mehr modern. Jetzt  haben wir hier aus alten Wohnzimmerschränken kleine originelle Wandschränke gebaut.  Die Schränke waren eigentlich für den Sperrmüll gedacht, aber so bekommen die Holzplatten eine neue Funktion, wie gesagt,echtes Upcycling. Und dieser Stilmix ist wirklich individuell, alles Einzelstücke mit Geschichte. Auf den folgenden Bildern seht Ihr die Herstellung.

schrank fenster

Als erstes die Auswahl der Tür, dann die Seitenteile zuschneiden.

schrank tuer

Dann den Boden und den Deckel zuschneiden.

schrank seitenteile

Auf der Rückseite der Boden- und Seitenteile haben wir eine Nut für die Rückwand eingefräst

nut fuer rueckwand

Hier werden die vorgefertigten Teile zusammengesetzt

schrank zusammenbau

Der Schrank könnte so schon fertig sein. Aber das Besondere kommt noch. Schon auf diesen Fotos sieht man das Zusammenspiel der verschiedenen Holzarten. Das macht meiner Meinung nach das Besondere bei diesen Upcycling-Produkten aus.

 

schrank tuer eingesetzt

Als originelle  Besonderheit haben wir in die Tür einen alten Bilderrahmen eingearbeitet, so kann man auch ein wenig in den Schrank hineinsehen – ein toller Effekt. Ich finde die Idee wirklich gut.

 

schrank innen

 

Und das eingebaute Regal ist nicht typisch einmal über die gesamte Fläche eingebaut, sondern wie ein kleines Fach. Dadurch kann man es mit verschiedenen Gegenständen bestücken.

Read Full Post »

halber stuhl detail regal

Inzwischen haben wir ziemlich viele alte Stühle neu gestaltet, in neuen Farben und Mustern, mit neuen Polstern, teilweise verändert, oder witzig verfremdet, wie den Schweinestuhl oder den E.T.-Stuhl. Jetzt müssen wir wieder mal ein paar neue Ideen ausprobieren, z.B. Stuhlteile als Regal oder als Wandobjekt herstellen. Die Idee ist nicht neu, verleitet aber, eigene Kreationen zu gestalten.

Für dieses Modell haben wir quasi den Rückteil eines Stuhls verwendet. Den vorderen Teil haben wir abgesägt, um eine andere Variation Wandregal-aus-altem-Stuhl auszuprobieren. Dieses schöne Stück haben wir mit weißer Kalkfarbe angemalt, diese hat den Vorteil, dass man alte Farbschichten nicht abschleifen muss.

halber stuhl detail lehneIn die Rückenlehne setzten wir Hühnerdraht, der sieht gut aus und läßt sich wunderbar zum Aufhängen von Fotos, Zetteln oder auch Schmuckstücken wie Ohrringe oder Ketten verwenden. In der Mitte ließen wir ein kleines Stückchen Sitzfläche stehen, das jetzt als Regal dient. Dort kann man Kleinigkeiten fantastisch zur Schau stellen. Wir haben uns für zwei Zinkkerzenständer und eine kleine Vase aus Glas entschieden. Natürlich gibt es unendliche viele Dekorationsmöglichkeiten.

halber stuhl detail hakenAußerdem schlugen wir einige alte Nägel unterhalb des Regals ein, somit haben wir die Funktion eines Schlüsselbretts oder einer Hakenleiste.  Auch hier kann man natürlich andere Dinge wie Ketten, Handtücher usw. aufhängen. Als letztes wurde eine Stange angebracht, um auch den unteren Teil des Stuhls dekorieren zu können. Hier können Schals oder andere Kleidungsstücke oder wie in unserem Fall Schmuck Platz finden. Das Stuhl-Regal ist ein wirkliches Platz- und Dekorationswunder. Ich denke, man kann ganz viel damit machen, je nachdem in welchem Raum es hängt  und es immer wieder neu schmücken.

Also: wenn der nächste Stuhl kaputt geht, nicht ärgern sondern in seine Bestandteile zerlegen und z.B. ein Wandobjekt daraus bauen.

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: