Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Meer’

skizze meer macht frei
Natürlich beschäftigt mich das Meer, schließlich wohne ich den Großteil meines Lebens in Wassernähe. Und so darf es auch gern bleiben. Wenn ich andere Menschen sehe, die gestresst sind, hektisch hin und her laufen, an der Kasse stöhnen, weil sie einige Minuten warten müssen, nervös auf dem Mobilfon skrollen usw. – dann denke ich, „Hallo, entspann mal. Fahr ans Meer oder gucke dir einfach wunderschöne Meerbilder an.  Meiner Meinung nach sollte jeder Mensch eine kleine Sammlung Meer-Fotos auf seinem Rechner haben und bei Bedarf einige Bilder anschauen und seine Gedanken treiben lassen. Meer-Zeit muss sein 😉

Jeder sollte auf seinem Rechner einen Ordner mit Meer-Fotos haben

an der Ostsee
Meer-Gucken kann auch nie langweilig werden;-) Die Wellen sehen immer anders aus, dazu diese fantastischen Wolkenspiele, manchmal sind Schiffe zu sehen, die Farbe des Wassers ändert sich mit dem Wetter… und der weite Horizont trägt die Gedanken davon, nimmt sie mit auf eine endlose Reise. Der Kopf wird frei, tief durchatmen und es geht dem Betrachter gut!
Segelboote aus Treibholz
Neben Meer-Bildern kann man sich auch Wohnaccessoires an seine Lieblingsplätze stellen, damit man jederzeit an Tage an der See erinnert wird. Neben Muscheln, Steinen, Seesand laden Boote zum Träumen ein.
Wie entspannt ihr am liebsten?

Read Full Post »

Endlich war es wieder so weit: nachdem wir zu Hause saubergemacht und im Garten gewühlt haben, war ein kleiner Ausflug ans Wasser genau das Richtige, um zu entspannen 😄

Es ist so beruhigend dem Meer zu lauschen und die Bewegungen des Wassers zu beobachten. Meer macht uns glücklich 😄

Read Full Post »

Segelboote
Wir steigen aus dem Auto, gehen ein paar Schritte bis zum Strand und schon fühlen wir uns glücklich. Die Brandung rauscht und wir fühlen eine innere Geborgenheit. Ich habe gelesen, dass Freud es das „ozeanische Gefühl“ nennt. Ein toller Ausdruck. Man fühlt sich sofort mit der Natur verbunden, gut aufgehoben. Die Augen wandern in die Weite, von den Wellen zum Horizont, Beides verschmilzt zu einer Einheit und Unendlichkeit, ein großes Gefühl von Freiheit. Dazu kommt die beruhigende Wirkung der Farben, des blaugrünen Meeres und das rhythmische Rauschen der Wellen. Und wenn dann noch der Wind durch die Haare pustet und die Sonne das Gesicht erwärmt…
Ich glaube es gibt wenige Menschen, die sich dann nicht erholt fühlen. Laut einer Umfrage gelten Meeresbilder als häufig gewählte Bildschirmhintergründe…wir wissen warum.

Read Full Post »

Ornament

Geht es euch auch so? Im Winter sitzen wir viel mehr in der Wohnung und gucken viel mehr Fernsehen als in den anderen 3 Jahreszeiten. Und nebenbei zeichne ich so vor mich hin, dieses Mal wieder Muster in schwarz-weiß. Vielleicht male ich die Bilder irgendwann mal an, oder ich erweitere sie. Ich habe euch ja schon mal geschrieben, dass ich es sehr praktisch finde, dass man Bilder heute einscannen, einfach ausdrucken und dann immer wieder verändern kann. Einfach super!

Schwarz weiß muster
Das Schöne an meinen Kritzeleien finde ich, ist das Unperfekte. Es gibt ja jetzt viele Bücher mit Zeichnungen zum Ausmalen, aber diese sind immer ganz exakt, man sieht, dass sie am Computer erstellt wurden. Und ab und zu mal ein bisschen Handarbeit finde ich immer wieder schön…und es tut so gut.

bunte Punkte
Zum Abschluss kommt dann noch ein wenig Farbe dazu. Ich liebe kräftige Farben, der Anblick macht mich munter, bringt Energie, Lebenslust. Geht es euch auch so?

Read Full Post »

diy segelboote aus Holz
Das Meer ist nie langweilig und ein Ausflug ans Meer auch nicht. Und jedesmal wenn wir in die Weite gucken haben wir das Gefühl von Freiheit. Weshalb eigentlich? Vermutlich, weil das Meer unendlich erscheint, weil es keine Grenzen hat, weil der Horizont mit dem Meer verschmilzt. Und diese wunderbaren Gefühle drücken sich auch in unseren Gegenständen aus, die wir aus Treibhölzern basteln. Unsere Segelboote, aus Holzresten,Treibhölzern und mit Segeln aus alten Taschentüchern, also sehr nachhaltig hergestellt, symbolisieren diese Freiheit. Wir wollen mit ihnen zum Träumen verleiten.

Das Schlüsselbrett ganz oben besteht aus Treibhölzern und die Segel der Boote aus Muschelresten, die fast versteinert sind. Wer ebenfalls Souvenirs vom letzten Meerspaziergang mitgebracht hat, findet hier eine Anregung, etwas selber daraus herzustellen.
im Wattenmeer
Auch Barney genießt immer wieder die große Freiheit. Wo hat ein Hund heute noch die Möglichkeit, einfach frei herumzulaufen und herum zu toben?
diy kettenanhänger aus TreibholzAus einem sehr kleinen Treibholzstückchen bastelten wir einen Kettenanhänger. Wir haben in das Loch, das bereits in dem Holzstückchen war, eine Holzperle mit einem kleinen Drahtstückchen befestigt. Das ganze Objekt hängt an einem Lederband. Manchmal ist es so einfach, schöne Dinge herzustellen.

Read Full Post »

Lichtstimmung am Wasser
Es war mal wieder Zeit ans Wasser zu fahren. Dieses Mal nach Sylt. Sylt im Herbst ist wunderschön – besonders das Meer. Die Wolken ziehen in schnellen Geschwindigkeiten vorbei, dadurch gibt es fantastische Lichtspielereien. Man kann Strahlen erkennen, fast so, wie man sie als Kind gemalt hat. Und das Besondere: die Landschaft ist fast farblos, wie auf einem schwarz-weiß Foto. Dadurch konzentriert man sich auf die Formen der Wolken, der Wellen, der Spuren im Sand. Ich kann stundenlang an der See stehen und in die Ferne gucken…

Meer und Wellen

Herbstzeit heißt auch: es ist wenig los am Strand. Nur wenige Spaziergänger laufen gut eingepackt an der Küste entlang. Einige Surfer nutzen die Wellen, um sich auszutoben. Ich liebe das laute Brechen der Wellen, die Gischt, das an den Strand Laufen des Wasser und anschließende langsame Zurückfließen. Immer und immer wieder…beruhigender Weise wird es nie aufhören.

Dazu kommt der Wind, der einem durch die Haare und ins Gesicht bläst, bis er es geschafft hat, die Gedanken in die Ferne zu tragen…wir lieben das Meer nicht nur, wir brauchen es, es zieht uns immer wieder an!

Herbstbasteleien

Und wenn wir dann wieder zu Hause sind, können wir gemütlich am Ofen sitzen und basteln. Wie zum Beispiel dieses Herbstbild, oben. Wir haben einen Bilderrahmen mit doppelten Glasscheiben gekauft und getrocknete Blätter zwischen die Scheiben gelegt. Nach dem Verschließen habe ich den Rahmen kräftig geschüttelt, damit die Blätter durcheinander fallen – das finde ich besonders schön. Ordentlich kann doch jeder 😉

 

Read Full Post »

Am Wochenende musste es mal wieder sein: ein Spaziergang am Wasser. Das Wetter war gut, d.h. es hat nur gelegentlich leicht genieselt und der Wind war nicht allzu stark. Also ideales Seewetter. Wir beschlossen, mal wieder an die Ostsee zu fahren, in die Geltinger Bucht. Der Strand ist schön, man kann gut im Sand spazieren gehen. Dazu das Rauschen der Wellen, ein paar Quallen entdecken, die, wenn man nicht im Wasser baden will, ja ganz harmlos sind. Wie kann es sein, dass wir als Kinder Spaß daran hatten, diese glibberigen Wasserbewohner im Eimer zu sammeln?

Qualle-am-Meer

Der Kopf wurde schnell frei, die Augen konnten den weiten Blick genießen. Welch eine Erholung nach ständigem Auf-den-Bildschirm-schauen! Ein paar Stunden am Wasser sind wie  ein Tag Urlaub. Und auch wenn es auf den Fotos ziemlich grau aussieht: es ist wunderschön. Eine riesige Palette an unbunten Tönen, eben typisch für Wintertage am Meer.

Am-meer

Und hier noch ein kleines Experiment: Wir haben den Bilderrahmen, der unser Bild „Ölplattform“ ziert, ursprünglich aus einer OSB-Platte gebaut. Die grobe Struktur des Materials gefiel uns ganz gut und wir waren der Meinung, es passt sehr gut zu den Farben des Strandes. Doch jetzt überlegen wir, ob der Rahmen nicht doch ein wenig zu grob oder provisorisch ist? Und da wir gerade viele andere Dinge mit unseren wunderbaren Kalkfarben anmalen, haben wir es auch bei diesem Rahmen versucht.

Bilderrahmen-osbplatte-neu

Wir haben ihn mit den guten Annie Sloan-Kalkfarben angemalt und anschließend mit dem weißen Wachs gewachst. Der Rahmen fühlt sich ganz glatt und weich an. Wer Kalkfarben kennt, erinnert sich sicherlich an die herrliche Oberfläche und das Gefühl, über das mit Kalkfarben und Wachs behandelte Accessoire zu streichen. Und das Bild strahlt ganz anders, der Rahmen steht nun in Bezug zu dem Weiß der Wellen und der Wolken. Das Gemälde wirkt durch die neue Rahmenfarbe einfach eine Spur edler. Was denkt ihr?

Bohrinsel

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: