Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Landleben’

Skizze häuser

Ja, es ist gar nicht so einfach sich zu entscheiden, wie man wohnen möchte. Ich habe gerade auf dem Blog Meerart von der spannenden Wohnungssuche gelesen und mich dabei an unsere vielen Wohnungssuchen erinnert. Inzwischen haben wir in einigen Wohnungen in Großstädten und Kleinstädten sowie in verschiedenen Häusern gewohnt, immer den entsprechenden Lebenssituationen angepasst. Denn für uns gibt es kein klares Landleben oder Stadtleben, sondern immer das Wohnen in einer bestimmten Situation zu einer bestimmten Zeit. Jung, ohne Kinder, Beide berufstätig, liebten wir das Großstadtleben mit seinem pulsierenden Tempo. Mit kleinen Kindern war das Vorstadtleben, ein bisschen ruhig und trotzdem mit Schulanbindung usw. ideal. Jetzt, wieder allein, lieben wir das Landleben in einem kleinen Dorf.

Doch im Laufe der Zeit ist uns eines ganz deutlich geworden: auch beim Wohnen liegt uns Altes mehr als Neues. Ich bin fest überzeugt, dass alte Häuser eine Seele und Geschichte haben. Sie bieten für kreative Menschen unglaublich viel Potenzial, sich ein eigenes gemütliches Zuhause zu schaffen. Wohnungen oder Häuser brauchen Patina. Behaglichkeit ist ganz wichtig. Und wenn man dann noch einen Garten hat, ist es Idylle pur. Morgens eine Runde mit dem Hund um die Felder laufen, vorbei an naturbelassenen Wiesen mit Maulwurfshügeln, auf vermaschten Feldwegen spazieren, in die Weite schauen, im Garten ein wenig arbeiten, der unperfekt und leicht verwildert aussieht, mit Vogelgezwitscher im Garten frühstücken, fleißige Insekten beobachten usw. Landleben kann sehr schön sein, wenn es zur Lebenssituation passt.

Die meisten Leute auf dem Land wohnen in kleinen Häusern, riesige Mehrfamilienbauten gibt es selten. So kann sich mehr oder weniger jeder sein eigenes Refugium schaffen. Man muss auf jeden Fall nicht so viel Rücksicht auf seine Nachbarn nehmen. Und Häuser auf dem Land wirken eher unperfekt, persönlicher. Akurate Neubauten mit Rasen auf Kante und Blumen wie mit dem Zirkel in Form gestellt gibt es eher selten. Das macht das Landleben für uns so entspannt.

 

Advertisements

Read Full Post »

Landleben 

Es ist so schön, auf dem Land zu leben! Frische Luft, schöne Tiere, Bewegung….

Read Full Post »

Auf dem Lande leben ist nicht Jedermanns Sache, jedenfalls ist es einer der ersten Sätze, die wir von vielen Besuchern hören. Schön, aber hier könnten wir nicht leben. Bevor wir hierher gezogen sind, wussten wir auch nicht genau, was auf uns zu kommt, aber jetzt sind wir begeistert. Vor allem im Sommer ist das Landleben ein Paradies.
Welcome schild weiss
Wir lieben unseren Garten und er wird von Jahr zu Jahr schöner. Die Rosen blühen üppig, auch wenn der Rosenbogen nicht mehr ganz so stabil ist. Irgendwann werden wir ihn mal erneuern müssen. Einige Pflanzen sind noch von unseren Vorbesitzer , anderes haben wir angepflanzt.
schoener Rosenbogen

Die Grundstruktur mit der Wegbegrenzung durch den Buchsbaum war bereits vorhanden, allerdings wird die Hecke immer dicker und der Weg somit immer schmaler.
Buchsbaumhecken
mmmmmmmmmm
Sommerblumen
Wir entfernen nicht jedes unerwünschte Kraut, versuchen aber, eine Struktur zu erhalten. Das es der richtige Weg ist, zeigen uns die kleinen Wildkaninchen, die sich in unserem Garten ebenso wohl fühlen wie Spatzen, Schwalben und einige andere Vögel. Auf den Maulwurf und die Wühlmäuse könnten wir gern verzichten, aber wir wollen sie auch nicht mit irgendwelchen Hilfsmitteln vertreiben. Es reicht uns schon, dass in der Landwirtschaft drumherum reichlich mit Pestiziden gearbeitet wird.
Landhausgarten
Immer wieder gehen mal Pflanzen oder Blumen ein, dann versuchen wir etwas Neues. So gibt es einen stetigen Wandel und langsam lernen wir welche Pflanzen sich bei uns wohlfühlen ohne dass wir viel düngen oder mit Chemie arbeiten müssen.

Und sobald das Wetter schön ist, genießen wir das Draußenleben, einfach paradiesisch!

Read Full Post »

Schneegloeckchen im Garten

Schneeglöckchen – wer liebt sie nicht? Alles im Garten ist farblos und trist, da wirken die Schneeglöckchen wie ein kräftiger Farbkleks, obwohl sie auch nur weiß-grün sind. Welch schöner Anblick! Es war mal wieder ein kleiner Glücksmoment, als ich sie entdeckt habe. Ja, die Natur kann einem immer wieder Freude bereiten.

Border collie in Aktion

Ein weiterer Grund zur Freude: unser Border Collie Barney. Er liebt es über die Felder zu sausen und Bällen hinterher zu jagen. So schnell wie er laufen kann, kann ich oft beim Fotografieren gar nicht reagieren. Es ist so schön, dass der Hund hier die Möglichkeit hat, frei zu laufen und nach Lust und Laune herumzutoben und nicht die ganze Zeit an der Leine laufen muss. Und seine Freude darüber macht uns glücklich – manchmal ist es so einfach…

Wild am Wegrand

Es gibt in unserer Gegend ziemlich viel Wild und bei jedem Spaziergang können wir die Rehe auf den Feldern beobachten. Obwohl diese Begegnung nahezu alltäglich ist, freuen wir uns immer wieder, wenn wir sie entdecken. Oft bleiben sie ziemlich lange stehen und beobachten uns und wir beobachten sie. Den Hund leinen wir dann vorsichtshalber an, sobald er die Tiere entdeckt, will er loslaufen. Wenn die Rehe allerdings nach einiger Zeit weglaufen, können wir ihn wieder ableinen. Glücklicherweise sind Rehe sehr schnell…

schafherde auf der Wiese

Gelegentlich sind auf der einen Weide nahe unserem Alltagsspazierweg Schafe, zur Zeit sogar mit kleinen Lämmern. Da müssen wir unseren Border Collie auch anleinen, denn sonst würde er im Nu alle Schafe zusammentreiben. Die Schafe reagieren auch sofort auf den Hund, kaum kommen wir mit ihm um die Ecke gebogen, gucken alle Schafe in seine Richtung. Sie nehmen ihn genauso schnell wahr, wie er sie. Dann warten sie bis wir vorbei sind, bevor sie entspannt weiter grasen. Das ist immer wieder interessant zu beobachten.

Schafwolle am Stacheldraht

Wisst ihr was das ist? Schafwolle am Stacheldrahtzaun. Sie glänzt so schön in der Sonne.

Windrad an der autobahn

Landleben heißt ja heutzutage nicht mehr, weit weg von jeglicher Zivilisation zu leben. Ich finde dieses Foto so typisch für das moderne Leben auf dem Land. Vorne sieht man die Schafe idyllisch auf der Weide grasen. Weiter hinten kann man einen LKW auf der Autobahn erkennen, denn auch auf dem Land gibt es nahezu alles zu kaufen. Und dann natürlich die Windräder, ein im Moment typisches Zeichen unserer Zivilisation. Hier in Norddeutschland ist es ziemlich egal, in welche Himmelsrichtung man guckt, überall sieht man Windräder. Da sie auf umweltfreundliche Art Strom liefern sind sie mir aber lieber, als Atomkraftwerke. Diese sehen ja auch nicht so schön aus 😉 Von den ausgehenden Gefahren mal ganz abgesehen.

Wenn ich mir meine Bildersammlung so ansehe, muss ich feststellen, dass es mir auf dem Land immer noch sehr gut gefällt. Allerdings muss ich zugeben, dass ich zwei mal die Woche in die Großstadt fahre. Dort gucke ich mir dann gern das bunte Treiben an, um abends voller neuer Eindrücke gern wieder in das wesentliche ruhigere Dorf zu fahren. Im Moment passt es jedenfalls für uns ganz gut…

Read Full Post »

Strandhaus grau bEin bißchen verspielte Romantik als Dekoration für die Wand.

Landleben Holzhäuser aus Holzresten gebaut

Ganz einfach gebaut und sehr wirkungsvoll, eine Minilandschaft aus kleinen Holzresten und rostigen Nägeln.

Strandhaeuser grau blau ganz bEine fertige kleine Mini-Landschaft, hier könnte man auch noch sein Lieblingsauto präsentieren.

 

Read Full Post »

Kühe die schwarz weißen

Eine ganze Kuhherde Schwarz-Bunte – sie kommen sofort angelaufen, wenn man am Zaun stehen        bleibt.

Nahaufnahme einer schwarz-bunten Kuh

Nahaufnahme!

Kühe auf der Weide                                                                                         Neugierig?

Kühe schwarz-bunte auf der Weide                                Die Herde bleibt gern zusammen, vor allem wenn Fremde kommen.

Kühe auf der Weide landleben landidylle

Read Full Post »

Kleinholz, Holz für den Ofen

Kleinholz – hatten wir im alten Haus auch nicht. Aber jetzt haben wir in der Küche einen schönen Ofen.

im Schuppen, Holzschuppen, Ofenholz

Das Holz ist inzwischen gehackt! Ob das reicht?

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: