Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘das leben ist bunt’

Zeichnung Wegweiser

Oh ja, das Leben ist bunt und es gibt viele Möglichkeiten, Wege zu gehen. Wir versuchen es, mit viel Langsamkeit oder wie sagt man so schön: mit Entschleunigung. Das sagt sich so einfach. In der Praxis zeigt sich, dass wir auf dem Land, also im Alltag, unseren eigenen Rhythmus leben. Wenn wir mit dem Auto irgendwo hinfahren, geht es schnell. Das Verkehrsaufkommen ist niedrig, es gibt wenig Ampeln und überall Parkplätze. Im Supermarkt sind die Schlangen kürzer, aber wir haben auch mehr Geduld beim Schlangestehen, schließlich will man sich auch ein wenig Unterhalten und soziale Kontakte pflegen, wenn man Einkaufen fährt. 😉 Das Internet ist langsamer, also haben wir auch hier mehr Geduld. Gerade bezüglich der Netzgeschwindigkeit habe ich das Gefühl, je schneller es wird, desto ungeduldiger werden die Nutzer. Geht es euch auch so?

Jedesmal wenn wir in die Stadt fahren, fällt uns auf, wie hektisch die Menschen herum laufen. Alle sind angespannt, der Geräuschpegel ist enorm, und Zeit anscheinend knapp.
Trotzdem liebe ich die Stadt und ihr pulsierendes Leben – allerdings nur noch für kurze Zeit! Das ist das schöne am Leben: man kann immer mal wieder neue Wege gehen und ausprobieren. Wie denkt ihr darüber?

Read Full Post »

Stiftekoecher selber bauen

In letzter Zeit haben wir uns mit dem Thema Stiftehalter oder Stifteständer beschäftigt und fleißig verschiedene Arten Ordnungshalter hergestellt, die Lieblingsstiften einen schönen Platz bieten. Wenn man erst einmal anfängt, kommen schnell ganz viele Ideen. Und beim Anschauen der vielen Stifteständer und schönen Buntstifte bin ich ein bisschen zum Nachdenken gekommen: es ist so schön, wenn man sich die Welt ein bisschen bunter machen kann.
-Heute ist es zum Beispiel draußen ein bisschen trist und grau, da macht es Spaß, sich die kräftigen Farben des Tulpenstraußes anzugucken.
-Wenn ich mir die wunderbaren Nanas von Nicky Saint Phalle angucke (man muss in die Suchmaschine nur mal den Begriff Nicky Saint Phalle Nana Bilder eingeben) dann spüre ich die pure Lebensfreude.
-Im Alltag verstehe ich unter „das Leben ein bisschen bunter machen“ die Routine mal zu unterbrechen und etwas außer der Reihe zu machen: mitten in der Woche frühstücken gehen, einen besonders schönen Blumenstrauß zu kaufen, mal etwas ausprobieren, was ich vorher noch nicht gemacht habe.
-Das Farben eine bestimmte Wirkung auf den Menschen haben ist inzwischen bekannt. So kann man einen farbigen Schal umbinden oder einen Pullover in einer kräftigen Farbe tragen und man fühlt sich anders als zurückhaltend gekleidet. Wenn man kräftige Farben trägt, wird man auch schneller wahrgenommen.
-Ich liebe es zum Beispiel auch, „Farbklekse“ beim Essen einzusetzen: ein bisschen Schnittlauch in kräftigem Grün zu Kartoffeln, rote Tomaten als Garnitur auf den Nudeln, Blaubeeren im Pfannkuchen…ich finde es ist eine lustige Angewohnheit von mir, Essen mach farblichen Gesichtspunkten zu betrachten. Was denkt ihr liebe Leser darüber?
-Und dann kann man sich das Leben natürlich ein bisschen bunter machen, in dem man Farbflecken in der Wohnung einsetzt: neben Blumen ist es schön, hier und da mal ein Tuch mit kräfigen Farben hinzulegen, ein Bild mit kräftigen Tönen zu malen, ein leuchtend bedrucktes Kissen hinzustellen. Probiert es aus, bunte Farben bringen Freude.
-Manchmal, wenn der Tag allzu grau aussieht, muss man einfach nur einen Regenbogen malen…es wirkt;-)

Und für alle, die jetzt Lust zum Malen bekommen haben, hier noch ein schwarz-weiss Bild zum Ausmalen:
schwarz weiss Bild leuchtturm

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: