Kommode im maritimen Stil mit Segelbooten

Irgendwann haben wir in einem Markt für Recyclingmöbel eine schöne Kommode mit runden Ecken entdeckt, die natürlich nicht mehr so schön war. Aber wir haben auf den ersten Blick gesehen: Da lässt sich was draus machen.

blog-orginal.jpg

Nach dem Üblichen (schleifen, vorstreichen, schleifen) sind wir auf Ideensuche gegangen. Wie wird unsere Kommode maritim? Da wir bereits die Segelboote auf den Stuhllehnen hatten, kam uns die Idee, ein großes Segel als Rückwand an die Kommode zu bauen. Gesagt, getan. Holzplatte besorgen, Motiv aufmalen, aussägen, schleifen, vorstreichen, schleifen, lackieren – und befestigen. Als Besonderheit ist uns noch eingefallen, ein kleines Brett als Bord zum Abstellen von Kleinigkeiten auf das Segel zu montieren. Nachdem die Kommode so weit fertig war, fehlte noch die zündende Idee für den unteren Teil des Möbelstücks. Doch so schwer war es dann nicht auf die Idee zu kommen, kleine Segel auf die Türgriffe zu schrauben. Mal eben Holz suchen, Motiv aufzeichnen, aussägen, schleifen, vorstreichen, schleifen, lackieren – und befestigen. Fertig ist unser individuelles Möbel. Wie findet Ihr das?

vorarbeit.jpg

blog-kommode-blau.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s